Ferien-Fincas auf Mallorca - private Fincas
Weitere Angebote für Ferienhäuser, Hotels & Fincas auf Mallorca können Sie auf www.rent-a-finca.de buchen!
Fincas Mallorca Home > mallorquinisch essen...
Fincas & Mallorca Reiseberichte, Essen & Trinken

Typisch mallorquinisch essen...

Unser Tipp für alle Urlauber auf Mallorca: Runter von der Finca und rein ins Restaurant. In vielen Gaststätte in und um Pollensa erleben sie noch wirklich mallorquinische Küche. Wir haben es probiert:

Die Tapas sind zwar nicht typisch für die Insel, sondern finden sich so oder ähnlich fast überall in Spanien.

Trotzdem: In ihrer Vielfalt sind die kleinen Häppchen, die ohne Probleme auch mal ein ganzes Abendessen komponieren können, von Mallorca einfach nicht wegzudenken.

Ansonsten ist die Küche der Insel eher bäuerlich geprägt. Natürlich gibt es überall Fisch in vielfältigen Variationen zu essen. Original mallorquinisch indes sind eher die rustikalen Gerichte aus Fleisch, Gemüse, Kohl... Eben aus allem, was die Landwirtschaft hier erzeugt.

Zu den Klassikern der mallorquinischen Küche gehören sicher die sopas mallorquinas, trotz des Namens keine Suppe, sondern ein auf einer sudgetränkten Bauernbrotscheibe geschichteter Eintopf mit Kohl und Fleisch.

Genauso ursprünglich ist P´amb oli, ein deftiges Brot, das mit Tomaten und Knoblauch abgerieben und mit Olivenöl beträufelt wird. Gern wird es zu luftgetrocknetem Schinken (Jamon serrano) und Käse serviert.

Zu den authentischen Gerichten gehört auch das Tumbet, oft auch als mallorquinisches Ratatouille bezeichnet: Kartoffeln, Paprika, Auberginen und Knoblauch werden getrennt gegart, in eine Form geschichtet und mit Tomaten überbacken.

Besondern an heißen Tagen empfiehlt sich das Trampó, ein erfischender Salat aus Tomatenwürfen, grünen Paprika, Zwiebeln und Thunfisch.

Überall auf der Insel findet man das Frito mallorquin, gebratene Innereien, meist vom Schwein, gelegentlich auch vom Lamm (Frito der cordero).

Auf kaum einer insel-typischen Speisekarten fehlen zudem Lechona (Spanferkel), Cabrito (Zicklein), Cordero (Lamm) und Conejo (Kaninchen).

Wer auf Süß „steht“, sollte unbedingt die Ensaimadas probieren, in Schweineschmalz ausgebackene Hefeteigschnecken; bei den Einheimischen zusammen mit einem Espresso (café solo) oder einem kleinen Milchkaffee (café cortado) ein beliebtes Frühstück. Ensaimadas gibt es auch gefüllt und in gigantischen Größen.

Sie sind ein beliebtes Urlaubsmitbringsel und können noch direkt vor der Heimreise am Flughafen erworben werden.

 

Typisch mallorquinisch trinken...

Und nach dem Essen sollten Sie einen Hierbas versuchen: Von diesem typischen Insel-Likör gibt es eine süße (hierbas dulces) und eine trockene Variante (hierbas secas). Manche Bars und Restaurants setzten den Likör auf Anisbasis auch selbst an.

Besser als ihr Ruf sind die Weine Mallorcas, vorzugsweise die Roten, wobei auch einige sortenreine Weißweine köstlich sind. Die bekanntesten Winzer der Insel sind Luis L. Ferrer, Macia Batle, Miquel Oliver, Ribas und Pere Seda.

Zudem behaupten sich in letzte Zeit einige junge Bodegas erfolgreich. Besonders empfehlenswert: Die Weine von Santa Catarina und der Finca Son Bordils. Von dort kommt ein „Negre“ (Rotwein), der im nationalen Wettbewerb hohes Ansehen genießt. Ein unserer Meinung nach zu teurer (Mode-)Wein ist der Anima Negra (Schwarze Seele).

Hervorragend sind die Weine von Macia Batle in Santa Maria de Cami.

Seit 2003 hat auch Pollensa eine eigene Bodega. Sie heißt Can Vidalet und liegt an der alten Straße von Pollensa nach Alcudia (PMV 2201) kurz nach dem Kilometerstein 1 links ab.

Der Önologe spricht deutsch; er kommt von der Nahe. Die nicht ganz preiswerten Weine sind modern und muten französisch an, was nicht nur am Ausbau, sondern auch an den verwendeten Rebsorten liegt.

Aus der benachbarten Provinz Cataluña kommt der Cava, ein nach Champagnerverfahren hergestellter Sekt. Gute Brut-Qualitäten gibt es vergleichsweise preiswert.

Fincas auf Mallorca vermietet
www.rent-a-finca.de

 

| Fincas Mallorca mieten | Finca Can Cormé | Finca Can Diable | Hotel Mallorca | Einkaufen Pollensa| Mallorcas Markenzeichen | Mandelblüte Mallorca | Essen und Trinken | mallorquinisch essen... | Oliven – das Gold Mallorcas |Sitemap | Partner | Impressum

 

Finca Can Coster

Finca Can Garrovera

Finca Can Mosca

Finca Can Suavet Petit

Finca Can Peric

Finca San Rotger

Finca Llangana

 
Privat-Fincas auf Mallorca, Reiseberichte & Tipps rund um Essen, Trinken & Spezialitäten unserer Finca Gäste

Copyright © 2004
http://www.fincas-mallorca.org

Suchmaschinen Optimierung - Datenrettung - Unfallwagen - Outplacement